Login

Login




Registrierung.
.
Passwort vergessen?
.

Suche

Suche
.

Der Arbeitsplatz

 

Skripterstellung

Für die Skripterstellung wird auf zwei nebeneinander stehenden Bildschirmen gearbeitet. Auf dem Monitor des Computers läuft das hierfür von uns entwickelte Programm "ADVenture" mit seinen diversen Eingabefenstern und -masken. Der zweite Bildschirm dient ausschließlich der Darstellung des Videobildes.

Wir vertreten die Ansicht, dass kleine Bildfenster zu wenig Details zeigen und eine zu geringe Auflösung besitzen, um den Beschreibern alle Einzelheiten sichtbar zu machen, die innerhalb der Beschreibung Erwähnung finden könnten und sollten. Aus dem gleichen Grunde liegt den Beschreibern das Ausgangsfilmmaterial unkomprimiert in Sendequalität vor.

 

SprachaufnahmeGoniometer - Messung des Raumklangs

Der nächste Arbeitsplatz dient der Erstellung der digitalen Sprachaufnahme. Er besteht aus einer schalloptimierten Akustikkabine für die Aufzeichnung der Sprecher/innen und einem Schnittplatz für die digitale Tonmischung von Sprecherspur und der Stereospur des der AD zugrunde liegenden Sendebandes. Selbstverständlich wird auch hier der Ton immer unter Einbeziehung des Videos weiterverarbeitet.

 

 

Videoschnitt / Herstellung der Sendefassung

Letzter Arbeitsplatz ist der Videoschnittplatz, an dem die Kontrolle durch geschulte Sehbehinderte vorgenommen wird und die Ausspielung der finalen Tonfassung in Sendequalität unter ständiger Kontrolle der Loudness nach EBU-Richtlinie 128 auf Band oder geeignete Datenträger stattfindet.

zurück zu "Was ist Audiodeskription?"

weiter zu "Der Produktionsablauf"



.