Login

Login




Registrierung.
.
Passwort vergessen?
.

Suche

Suche
.

Das Lektorat

Das Skript nach dem LektoratAuch wenn die Texte schon mit extremer Sorgfalt hergestellt wurden, besteht immer noch die Möglichkeit, dass sie fehlerbehaftet sein könnten. Hier beginnt die Aufgabe der/s Lektors/in.

Es muss als Faustregel angesehen werden, dass man seine eigenen Fehler nicht erkennen kann. Deshalb wird das Lektorat von einer Person vorgenommen, die nicht mit der Erstellung der Texte befasst war.

Im Normalfall kennt der/die Lektor/in den Film trotzdem bereits sehr genau, da schon die Untertitelfassung durch diese Person lektoriert wurde.

Da die Texte gesprochen werden, ist die Rechtschreibung eigentlich von untergeordneter Bedeutung. Jedoch könnten Schreibfehler zu Irritationen bei Sprecherin oder Sprecher bei der Sprachaufnahme führen. Mit diesem Hintergrund ist die Rechtschreibkontrolle eine wichtige Aufgabe des Lektorats.

Die sprachliche Flüssigkeit und die inhaltliche Konsistenz sind die nächsten Aufgaben, die beim Lektorat überprüft und ggf. überarbeitet werden.

Es muss geprüft werden, wann die Namen der Personen eingeführt werden und es muss sichergestellt werden, dass der Inhalt des Films nicht verändert oder unzulässig interpretiert wird.

 

zurück zu "Skripterstellung mit ADVenture"

weiter zu "Die Sprachaufnahme"



.